Schlagwort-Archiv: Reiner Knizia

Pick a Pen – Schatzkammern

Pick a Pen nennt sich eine neue Reihe von Würfelspielen, welche der Amigo Verlag auf der Spielwarenmesse Anfang 2024 vorgestellt hat. Geistiger Vater der Reihe ist der bekannte Autor Reiner Knizia und in Form von Schatzkammern haben wir uns heute einen Titel aus der Reihe einmal genauer angeschaut. Als Verpackung dient dem Spiel eine kompakte Rechteckbox, welche bei Schatzkammern eine überwiegend gelbe Grundfarbe aufweist. In ihrem Innern sorgt dann ein Pappeinleger einerseits für Ordnung, andererseits füllt er die Box auch teilweise aus, denn das Spielmaterial besteht nur aus dem Block mit den Spielbögen und fünf Buntstiften, sowie dem Regelheft.

Weiterlesen

My Island

2020 hatten wir hier ja bereits über das Legacy-Spiel My City des bekannten Autors Reiner Knizia berichtet. 2022 folgte das Roll`n Write dieses Erfolgstitels und zur Spielwarenmesse 2023 kündigte der Stuttgarter Kosmos Verlag dann den Nachfolger der Reihe in Form eines neuen Legacy-Spieles namens My Island an. Da wir ja bisher alle Titel der Reihe getestet hatten, haben wir uns natürlich auch My Island wieder besorgt, das Thema unseres heutigen Mittwochsspecials sein soll. Wie My City kommt auch My Island in einer quadratischen, großen Standardbox daher, deren Cover diesmal natürlich die namensgebende Insel ziert. In der Box finden wir dann 4 Spielpläne, 28 Karten, 4 Steine, 112 Plättchen, 8 Umschläge sowie das Regelheft mit den Grundregeln und den Regeln für das ewige Spiel.

Weiterlesen

Da kommt der Wurm raus

Auf der Spielwarenmesse 2023 in Nürnberg hat der Zoch Verlag eine ganze Reihe von neuen Kinder- und Familienspielen vorgestellt. Eines von ihnen ist Da kommt der Wurm raus des bekannten Autors Reiner Knizia, um das es in unserer heutigen Spielevorstellung gehen soll. Geliefert wird der Titel in einer sehr kompakten, quadratischen Box mit kindgerecht gestaltetem Cover. Nehmen wir den Deckel ab, so finden wir in ihrem Inneren, 6 Figuren, 25 umweltfreundlich in einer Papiertüte verpackte Plättchen, sowie das mehrsprachige Regelheft.

Weiterlesen

Equinox

Bei Plan B Games, die sich im Vertrieb von Asmodee finden, ist das Kartenlegespiel Equinox des bekannten Autors Reiner Knizia erschienen. Es kommt in einer klassischen, rechteckigen Box daher, deren Cover eine der mystischen Kreaturen aus dem Spiel ziert. In ihr finden wir einen Tiefzieheinleger, in dem die 199 Karten, 25 Steine, 5 Beutel und das Anleitungsheft wirklich sicher verstaut sind.

Weiterlesen

My City Roll & Write

Vor einiger Zeit hatten wir hier ja schon das Legacy-Spiel My City des bekannten Autors Reiner Kinizia vorgestellt, das bei Kosmos erschienen ist. Sozusagen als Spin-off fand sich unter den diesjährigen Spieleneuheiten von Kosmos nun das Roll`n Write von My City, das natürlich auch wieder von Reiner Knizia entwickelt wurde. Als Verpackung dient ihm eine kleine, rechteckige Box mit der typischen My City-Covergestaltung, in der sich ein Block mit fast 200 doppelseitig bedruckten Spielblättern, 3 Würfel und die Regeln befinden.

Weiterlesen

Lost Cities

Unter den vielen Titeln, die der Erfolgsautor Reiner Knizia in den letzten Jahren herausgebracht hat, findet sich auch das Roll`n Write Lost Cities, das beim Stuttgarter Kosmos Verlag erschienen ist. Da der Autor dieser Zeilen ein Faible für diesen Spieletyp hat, musste er es natürlich einmal genauer unter die Lupe nehmen. Die Verpackung ist jedenfalls schon einmal sympathisch kompakt und stimmt einen mit der Illustration einer südamerikanischen Stufenpyramide gleich auf die Hintergrundthematik der Forschungsreisen ein, die diesem Spiel zugrunde liegt. In der Box finden wir einen Block mit den Spielplänen, 6 Würfel und die Anleitung, womit auch schon das gesamte Spielmaterial aufgezählt ist.

Weiterlesen

Mille Fiori

Auf der SPIEL `21 konnten wir am Stand von Schmidt Spiele bereits einen ersten Blick auf die Herbstneuheit Mille Fiori des bekannten Autors Reiner Knizia werfen. Mittlerweile ist das Spiel nun im Handel erhältlich und ein Exemplar hat es auch zu uns geschafft. Die Covergestaltung der quadratischen Box wirkt dabei dezent und elegant, was sehr gut zur Thematik der venezianischen Glasbläserdynastien passt. In ihrem Inneren finden wir sauber verpackt und sortiert das Spielmaterial, das aus dem Spielplan, 110 Karten, 120 Spielsteinen, 8 Figuren und dem Regelheft besteht.

Weiterlesen

Ghosts

Ganz neu bei uns auf den Tisch geflattert ist eine der ersten 2022er-Neuheiten aus dem Hause Amigo und zwar das Kartenspiel Ghosts des bekannten Autors Reiner Knizia. Einer der namensgebenden Geister lächelt uns dann auch gleich vom Cover der kartenspieltypisch kleinen Box an, in der wir 60 Karten, 16 Chips und das Regelfaltblatt finden.

Weiterlesen

Witchstone

Auf Witchstone des Autorenduos Reiner Knizia und Martino Chiacchiera haben wir lange warten müssen. Eigentlich schon für 2020 angekündigt, wurde es nun Spätsommer 2021, bis es endlich in den Handel kam. Das Spiel, das sich im Vertrieb von Hutter findet, kommt in einer großen, quadratischen Box daher, die einen auch schon gleich durch ihre Covergrafik in die mystische Welt der Hexen und Zauberer entführt. In ihrem Inneren sorgt ein Tiefziehteil für Ordnung beim mehr als umfangreichen Spielmaterial, das aus dem Spielplan, 75 Hexplättchen, 4 Sichtschirmen, 4 Zauberkesseln, 80 Energieeinheiten, 28 Kristallen, 8 Markern, 12 Spielsteinen, 10 Plättchen, 40 Karten, 21 Chips, 48 Figuren und dem dreisprachigen Regelheft besteht.

Weiterlesen

Schotten Totten 2

Bereits seit 1999 ist das Kartenspiel Schotten Totten des Autors Reiner Knizia auf dem Markt. Der Iello Verlag hat nun in Form von Schotten Totten 2 eine komplett neue Version dieses Klassikers herausgebracht, dessen deutsche Ausgabe von Hutter vertrieben wird. Bei dieser besteht das Spielmaterial aus 71 Karten, 2 Figuren, 7 Mauerplättchen, 3 Ölkesselplättchen, 2 Spielhilfen und dem Regelheftchen. Dies alles findet in einer recht kompakten, rechteckigen Box mit witzig gestaltetem Cover sicher seinen Platz.

Weiterlesen