Schlagwort-Archiv: Kosmos

Machi Koro Fussball

Die Fussball-WM in Russland im Juni dieses Jahres wirft ihre Schatten voraus. So hat der Kosmos Verlag in diesen Tagen eine neue Version des bekannten Kartenspiels Machi Koro des Japaners Masao Suganuma herausgebracht, das sich der Thematik widmet. In Machi Koro Fussball erschaffen sich die Städtebauer diesmal eine eigene kleine Fussballwelt. Das Spielmaterial umfasst 112 Karten, 2 Würfel, 72 Münzplättchen und die kurze Anleitung. Dies alles findet in der bekannten kleinen Box Platz, die sich nun in rasengrün und im Fussballdesign präsentiert.

Das Spielprinzip und auch die Regeln entsprechen 1:1 denen des Grundspiels, weshalb wir an dieser Stelle auf unseren Test der Basisversion verweisen. Was sich geändert hat, sind die Kartenmotive, die nun alle Bezug zur Fussballwelt haben, wobei die Motive wie gewohnt liebevoll gestaltet sind. Zudem bietet Kosmos für diese Edition eine Erklär-App an, die das Spielen auch ohne Regellesen ermöglichen soll.

Wie das Grundspiel ist auch Machi Koro Fussball für maximal vier Spieler ausgelegt, kann aber durch die Kombination zweier Sets problemlos auch zu acht gespielt werden. Hierbei tritt wieder der Faktor, dass sich der Fokus von den teuren zu den günstigen Projektkarten verschiebt, auf, den wir schon in unserer Achterrunde mit dem Basisspiel beobachtet hatten. Allerdings bietet sich diese neue Edition von Machi Koro dazu an, sie in der Zukunft einmal mit dem Grundspiel zu kombinieren. Wir werden baldmöglichst über unsere Erfahrungen damit berichten.

Titel: Machi Koro Fussball
Autor: Masao Suganuma
Verlag: Kosmos

Catan Weltmeisterschaft

Alle 2 Jahre findet abwechselnd in den USA und in Deutschland die Catan Weltmeisterschaft statt. 2018 ist das Theaterhaus Köln der Austragungsort der Veranstaltung. Am 24. und 25. November werden dort die besten Catan-Spieler der Welt wieder einmal um den Weltmeistertitel ringen.

Es werden rund 60 Teilnehmer aus 40 Nationen erwartet, wobei pro Land maximal zwei Spieler teilnehmen können, die sich wie die Deutsche Meisterin Michaela Wolf in nationalen Ausscheidungskämpfen qualifizieren mussten. Automatisch qualifiziert sind der bisherige Titelverteidiger William Cavaretta aus den USA und der Europameister Evaldas Rutkauskas aus Litauen.

Organisation und Durchführung der Weltmeisterschaft liegt beim Kosmos Verlag, bei dem Catan 1995 erstmals veröffentlicht wurde. Seit damals hat sich das Spiel von Autor Klaus Teuber mehr als 25 Millionen mal verkauft und ist in 40 Sprachen übersetzt worden. Als neuestes Mitglied der Catan-Familie hat Kosmos auf der Spielwarenmesse in Nürnberg Catan – Der Aufstieg der Inka präsentiert, das ab Juli 2018 im Handel sein wird.

Fotos: © Kosmos

Spieleerfinder-Wettbewerb

Bereits zum fünften Mal veranstaltet das Spielwerk Hamburg e.V. seinen Spieleerfinder-Wettbewerb, wobei der Kooperationspartner 2018 der Kosmos Verlag ist. Spielerfinder/innen aus Deutschland und den Nachbarländern haben bis zum 1. Oktober die Gelegenheit, ihre Spieleideen einzureichen. Hierzu genügt es, die Spielregeln in PDF-Format bis zu Stichtag per Mail an:

info@spielwerkhamburg.de

zu senden. Pro Einsender werden maximal zwei Spieleideen akzeptiert, wobei der Kreativität der Einsender keine Grenzen gesetzt werden, solange die Spiele die folgenden Kriterien erfüllen:

– Eine spannende Story soll im Vordergrund stehen.
– Das Thema ist perfekt in die Mechanismen eingebunden.
– Das Spiel sollte kein endloses Regelwerk besitzen.

Unter allen Einsendungen trifft das Spielwerk Hamburg dann eine Vorauswahl, aus der der Kosmos Verlag den Sieger kürt. Dieser erhält im Januar 2019 im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung in Hamburg den Spieleerfinderpreis, verbunden mit der Chance, dass das eingereichte Spiel von Kosmos verlegt wird.

Weitere Informationen und die genauen Teilnahmebedingungen sind auf der Homepage des Spielwerk Hamburg zu finden:

http://www.spielwerkhamburg.de

Spielwarenmesse Nürnberg

Vom 31. Januar bis 04. Februar 2018 öffnete die Spielwarenmesse in Nürnberg zum mittlerweile 69. Mal ihre Pforten für Fachbesucher aus aller Welt. Mit 2.902 Ausstellern aus 68 Ländern und rund 71.000 Besuchern hat sie dabei erneut ihre weltweite Spitzenposition behauptet. Von den insgesamt rund 170.000 m² Ausstellungsfläche, die das Nürnberger Messegelände aktuell bietet (eine weitere Halle ist bereits im Bau), waren die beiden Ebenen der Halle 10 dabei wie stets komplett für Spielehersteller reserviert. Zusätzliche Flächen boten die Foyers vor den Hallen 10 und 11. Während vor Halle 10 diverse Kleinverlage Platz gefunden hatten, nutzten das Foyer vor Halle 11 wie schon in den vergangenen Jahren Pegasus Spiele und das Spiele Cafe als Ausstellungsfläche. Aber auch in den Halle 12.0 und im New Exhibitor Corner in der Halle 3A fanden sich einige Spieleverlage.

Da die Spielwarenmesse in Nürnberg ausschließlich eine Fachbesuchermesse ist, ist sie klassischerweise eine Messe, bei der sich vor allem die Großen der Branche präsentieren. Die Spieleneuheiten von Pegasus und Kosmos hatten wir hier ja schon vorab vorgestellt, weshalb wir sie nicht nochmals extra erwähnen.

Am Stand von ASS war die neueste Erweiterung der Dominion Reihe Nocturne zu sehen. Erhältlich wird sie im September pünktlich zur Spiel `18 sein, ebenso wie die 2. Erweiterung von Isle of Skye und das Städtebauspiel Neo City (Arbeitstitel).

Asmodee kündigt unter anderem die Titel Watson & Holmes, Breakings Bad: Das Brettspiel, Battle for Rokugan, Twilight Imperium 4. Edition, Villen des Wahnsinns: Strassen von Arkham (Erweiterung), um nur einige zu nennen, an.

Noris baut seine Escape Room Reihe mit diversen Erweiterungen aus und vergrößert mit Spielen wie Lästerschwestern auch sein Angebot an Partyspielen.

Bei Queen Games sind für das erste Halbjahr leider keine neuen Spiele für mehr als 5 Mitspieler angekündigt, so dass man hier auf das zweite Halbjahr hoffen muss.

Amigo setzt dagegen dieses Jahr ganz auf Kartenspiele wie All you can eat oder Verflucht! und weitere Titel.

Bei Schmidt Spiele werden unter anderem Der geheimnisvolle Zaubersee und Race to the New Found Land erscheinen.

In Halle 12.0 hatte Ravensburger seinen Stand. Die wichtigste Neuheit für die Alea-Linie stellt sicherlich The Rise of Queensdale dar, die neben diversen anderen Spieleneuheiten gezeigt wurde.

Neben all diesen großen Spieleverlagen, nutzen aber auch zahlreiche kleinere, vor allem ausländische Hersteller, wie z.B. Dragon Dawn Productions mit Perdition`s Mouth oder Skipy Games mit Stock Shock, um an dieser Stelle nur zwei zu nennen, Nürnberg als Plattform, um sich dem Fachpublikum vorzustellen.

Kosmos – Neuheiten 2018

Während die Experimentierkästen von Kosmos mittlerweile auf eine fast 100-jährige Geschichte zurückblicken können, ist der bekannte Stuttgarter Verlag im Bereich der Brettspiele erst seit den 1980er-Jahren vertreten, dies aber nicht zuletzt vor allem dank der Catan-Reihe mit großem Erfolg. Regelmäßig sind die Titel von Kosmos auf der Auswahlliste für das Spiel des Jahres zu finden und ebenso regelmäßig gewinnen sie die begehrte Auszeichnung auch.

Es mag daher kaum verwundern, dass für das Jahr 2018 wieder zahlreiche neue Titel zur Veröffentlichung anstehen:

– Brain to go – Ganz schön verdächtig
– Brain to go  – Der lila Wal
– Brain to go – Schwein oder nicht Schwein
– Catan – Der Aufstieg der Inka
– Connis Lieblingsspiele
– Deutschland – Finden Sie Minden?
– drop it
– Exit – Das mysteriöse Museum
– Exit – Die unheimliche Villa
– Fast Food Fear
– Fussball Duell
– Geister Falle
– Lost Cities – Das Brettspiel
– Lost Cities – Mitbringspiel
– Lost Cities – Das Spiel für Zwei
– Machi Koro Fussball
– Mercado
– Ubongo Solo
– Was ist was – Das grosse Quiz

Exit Das Spiel – Die verlassene Hütte

Exit Games erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Was lag also näher, diese Spielidee auch als Gesellschaftspiel für zuhause umzusetzen? Kosmos griff diesen Trend bereits 2016 auf und präsentierte zur damaligen Spiel `16 in Essen die ersten drei Sets. Exit Das Spiel – Die verlassene Hütte der Autoren Inka & Markus Brand ist eines dieser Sets, das in einer kompakten kleinen Box das komplette Spielmaterial in Form der Anleitung, eines Buches mit der Hintergrundgeschichte und den Rätseln, 86 Karten, einer Decodierscheibe und 3 Teilen liefert.

Die namensgebende verlassene Hütte bietet der Spielergemeinschaft nach einer Autopanne Unterschlupf, erweist sich aber schnell als Falle, aus der es wieder zu entkommen gilt. Dies gelingt freilich nur, wenn die Rätsel, die sich stellen, in der gesetzten Zeit gemeinschaftlich gelöst werden.

Wie alle Spiele der Exit-Reihe von Kosmos ist auch die verlassene Hütte für bis zu 6 Mitspieler konzipiert, wobei problemlos auch noch größere Runden sich in das Abenteuer stürzen können. Das Regelwerk ist knapp und gut verständlich gehalten und nach der Vorbereitung des Spielmaterials kann es auch schon losgehen. Hierzu liefert das Buch den Einstieg in die Geschichte und auch gleich das erste Rätsel, dem weitere folgen. Für den Fall, dass die Spieler die Lösung für ein Rätsel nicht finden, sind Hilfe-Karten mit Hinweisen und für den Worst Case auch Lösungs-Karten vorhanden.

Die angegebene Spieldauer von 45 – 90 min hat sich bei einer Sechserrunde als durchaus realistisch erwiesen und die Rätsel sind so abwechslungsreich gestaltet, dass keine Langeweile aufkommt. Das echte Feeling eines Exit Games kann diese Gesellschaftsspielvariante für den Heimgebrauch zwar nicht wirklich vermitteln, aber als Partyspiel für zwischendurch ist sie durchaus sehr gut geeignet. Allerdings muss man sich im Klaren sein, dass diese Art Spiel nur einmal spielbar ist, weil das Spielmaterial teilweise beschriftet und zerstört wird. Bei dem günstigen Kaufpreis von nur rund 13,– ist dies aber sicherlich zu verschmerzen.

Titel: Exit Das Spiel – Die verlassene Hütte
Autor: Inka & Markus Brand
Verlag: Kosmos

 

Machi Koro – Mit 8 Städtebauern

2012 erschien erstmals das Kartenspiel Machi Koro des Japaners Masao Suganuma, das 2014 in der deutschen Version bei Kosmos herauskam und als Spiel des Jahres 2015 ausgezeichnet wurde. Das Spielmaterial umfasst 108 Karten, 2 Würfel, 72 Münzplättchen und die kurze Anleitung. Dies alles findet in einer kleinen Box Platz.

Als Städteplaner versuchen die Spieler, mit den Unternehmen, die sie in ihrer Stadt bauen, so viel Erträge zu erwirtschaften, um vier Großprojekte verwirklichen zu können. Wem dies als erstes gelingt, hat die Partie gewonnen. Getreu seinem japanischen Namen Machi Koro, der „Stadt würfeln“ bedeutet, würfelt der aktive Spieler in seiner Runde und erhält von den Unternehmen, die er gewürfelt hat, Erträge. Bei den Unternehmen gibt es dabei solche, die nur dem aktiven Spieler Erträge liefern, und solche, die allen Mitspielern Erträge liefern. Mit diesen Erträgen kann der aktive Spieler nun aus der Auslage weitere Unternehmen kaufen, um so im Verlauf des Spiels seine Einnahmen zu steigern und irgendwann genügend Geld zu haben, um in seiner Runde auch ein Großprojekt zu verwirklichen.

Machi Koro ist ein Spiel für maximal vier Mitspieler, das wir schon mehrfach gespielt hatten. Es kam daher die Idee auf, das Spiel auch einmal in unserer großen Runde zu testen. Hierzu haben wir zwei Grundsets zusammengelegt, um damit genügend Spielmaterial für acht Mitspieler zu haben. Am Regelwerk und der Startaufstellung haben wir nichts verändert, so dass jeder Spieler mit den zwei Startkarten Weizenfeld und Bäckerei und einem Grundkapital von drei Münzen die Partie beginnt.

Vom Prinzip her ist Machi Koro so auch mit acht Mitspielern ohne weitere Regelveränderungen spielbar und eine Partie dauert nur unwesentlich länger als die im Schnitt 30 min einer Standardpartie. Während aber bei einer Vierrunde auch die teuren Unternehmen, die nur Erträge bei Würfelergebnissen von sieben bis 12 liefern, von Bedeutung sind, um genügend Gelder für die Großprojekte zu erwirtschaften, verschiebt sich der Fokus in der Achterrunde eher auf die günstigen Unternehmen. Sind diese und hierbei vor allem die, die auch dem nicht aktiven Spieler Erträge liefern, wenn sie gewürfelt werden, in entsprechender Anzahl in der eigenen Stadt vorhanden, kommen schnell die nötigen Einnahmen zusammen, um die Großprojekte verwirklichen zu können. Wer sich daran nicht stört, kann Machi Koro so auch problemlos in großer Runder spielen. Wer das Spiel bei mehr als vier Mitspielern wieder ausgewogener machen will, sollte sich überlegen, ob der Bau der Großprojekte an weitere Bedingungen, wie eine Mindestzahl an teuren Unternehmen in der eigenen Stadt, geknüpft sein sollte, oder alternativ die Baukosten für die Großprojekte erhöhen.

Titel: Machi Koro
Autor: Masao Suganuma
Verlag: Kosmos