Seat wars


Anders Ayala hat über Kickstarter das Spiel Seatwars realisiert, in dem 2 – 5 Spieler mit ihren Fahrgästen um die Spitzplätze in einem Bus kämpfen.

Der Spielplan kann für 2 Spieler, oder für 3 – 5 Spieler aufgebaut werden.
Zu Beginn des Spiels bekommt jeder Spieler 5 Karten, sowie 5 Spielmarker, um seine Fahrgäste im Bus zu markieren.

In jeder Runde haben die Spieler 3 Aktionen:

Eine Aktionskarte von der Hand spielen, einen Fahrgast auf einen der freien Plätze setzen, oder für einen Fahrgast, der es geschafft hat eine Runde lang seinen Sitzplatz zu verteidigen, die Punkte erhalten.
Für jede Aktion, die ein Spieler nicht genutzt hat, darf er am Ende seines Zuges eine Karte ziehen.

Wenn gerade kein freier Sitzplatz zur Verfügung steht, können die Spieler die Fahrgäste ihrer Gegenspieler von ihren Sitzplätzen verteiben. Der stärkere Fahrgast gewinnt.
Über Aktionskarten können die Spieler ihren Fahrgästen helfen, länger durchzuhalten.

Ziel des Spiel ist es, die meisten Punkte zu sammeln. Fahrgäste, die eine Runde auf ihrem Platz sitzen bleiben, bringen ihre volle Punktzahl. Werden sie durch Aktionkarten früher gewertet, bringen sie nur einen Teil der Punkte.
Wärend des Spiels tauchen hin und wieder Gegenstände auf, die den Spieler zusätzliche Punkte bringen können.

Titel: Seat wars
Auto: Andres Ayala
Verlag: detestable games